News – Mitfahrangebot.at

Autos, Mitfahren, Geld sparen – der Blog zum Thema Mobilität in Österreich.

Billig nach Hause fahren aus Österreich zu XMAS 2013

Österreich ist ein beliebtes Land zum studieren für junge Menschen aus ganz Europa. Relativ nahe zum Osten Europas gelegen wundert es nicht dass ein hoher Prozentsatz ungarischer Student/innen und berufliche Pendler/innen zu Anlässen wie Ostern, Sommerferien oder dem Weihnachtsfest wieder nach Hause fahren z.B. nach Budapest, Györ oder Pecs – ja sogar die östlichste Großstadt Miskolc ist ein heißt begehrtes Ziel auf Mitfahrgelegenheiten und Fahrgemeinschaften in Richtung Hungary.

Mitfahren nach Ungarn zu Weihnachten 2013 - Foto: Mitfahrangebot.at/news

100 Kilometer für 5 bis 6 € bereisen

Nach Ungarn reisen ist auch für den schmalen Geldbeutel eine erschwingliche Reiseoption, kein Wunder als Student/in oder Gastarbeiter/in z.B. im gastronomischen und touristischen Bereich ist man nicht selten knapp bei der Kasse. Jeder Euro wird bildlich zweimal umgedreht und in die Waagschale geworfen bevor das Geld ausgegeben wird.

Seitdem die Verbraucherpreise im Zuge der Eurokrise merklich angezogen haben sind drei essentielle und tägliche Säulen unseres Lebens teurer geworden: Kosten für Sprit und Treibstoff, Mieten, sowie die Lebensmittelpreise. Während man bei der persönlichen Wohnung (Miete) nicht sofort sparen kann bestehen Einsparungspotentiale in Sachen Mobilität alle Mal:

Jeder kann selbst entscheiden wie man verreist und Wegstrecken zurücklegt. Ob mit dem eigenen Auto, per Bus oder dem Bahnverkehr – nicht selten ist das reisen per Mitfahrzentrale doch die günstigere Alternative und so ist das zurücklegen pro hundert Kilometer ab 5 Euro durchschnittlich möglich, manchmal sogar für ein niedrigeres Budget.

Fahrt über die Kettenbrücke - Foto: Mitfahrangebot.at/news

Gepäckmenge mit dem Fahrer/in aushandeln

Geschenke, Geschenke, Geschenke – gerne bringt man seinen Verwandten zuhause aus dem Ausland kleine Präsente zum Heiligen Abend mit. Damit es bei der Abfahrt auf einem Mitfahrangebot nicht zu einer ernüchternden Überraschung kommt und nicht genügend Stauraum für Koffer und Rucksäcke übrig ist sollte man als Mitfahrer/in im Vorhinein bei der Fahrtanbieter/in nachfragen wie viel Gepäckstücke mitgenommen werde dürfenoderob gegen einen kleinen Obolus zusätzliche Last befördert werden können.

Das Mitfahrangebot.at wünscht seinen Nutzer/innen schon mal ein erholsames & ruhiges Fest und Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014!

Tags: , , , , , ,